Aktuell

 

 

 
 
 

 

 

Mittwoch, 24. Juni 2020

 

WAS Immobilien AG, Neubau Sozialversicherungszentrums WAS auf dem Areal Eichhof West

Bekanntgabe Ergebnis Studienauftrag

 

 

Das Siegerprojekt für den Bau des neuen Gebäudes auf dem Areal Eichhof West steht fest.

Aus einer Auswahl von acht Projekten hat sich die einberufene Jury für das Projekt "Stadtbaustein" vom Architektenteam Annette Gigon / Mike Guyer aus Zürich entschieden. Überzeugt hat das architektonische Gesamtkonzept, mit welchem die Bedürfnisse der Mitarbeitenden zukünftig optimal eingebunden werden können. Besonders erwähnenswert ist die innovative Berücksichtigung der Themen Nachhaltigkeit/Energie, als auch die optimale Einbindung des Neubaus in die Umgebung.

 

Ab dem Jahr 2022 ist die Realisierung vorgesehen. Der Umzug an den neuen Standort ist per Mitte Jahr 2024 geplant. 

Die Büro für Bauökonomie AG hat in diesem Projekt das Mandat der Projektleitung Bauherr inne.

 

Medienorientierung WAS

 

Architektur und Visualisierung:
Annette Gigon / Mike Guyer, Dipl. Architekten ETH SIA BSA AG,  Zürich


 

 
 
 

Montag, 22. Juni 2020

 

Verein Landesausstellung Svizra27, Landes­aus­stellung der Nord­west­­schweiz

Ausschreibung Ideenwettbewerb

 

 

Der Verein Landesausstellung Svizra27 lanciert den Ideenwettbewerb für die nächste Landesausstellung.

Unter dem Motto «Mensch-Arbeit-Zusammenhalt» soll die Arbeitswelt möglichst vielseitig thematisiert werden. Die Landesausstellung Svizra27 soll ein Labor werden, in dem wir gemeinsam herausfinden, wie wir morgen zusammenleben und arbeiten wollen und wie die Schweiz in Zukunft Wohlstand schafft.

 

Svizra27 sucht eine Umsetzung dieses Themas, welche die Schweizer Bevölkerung verblüfft, zu neuen Perspektiven anregt, in Debatten verwickelt und nach Lösungen suchen lässt. Wie wollen wir künftig arbeiten und zusammenleben?

 

Wettbewerb SVIZRA27

 

Der Verein Landesausstellung Svizra27 freut sich über viele Teilnahmen.


 

 
 
 

 

 

Mittwoch, 17. Juni 2020

 

Luzerner Kantonsspital LUKS, Neubau Kinderspital / Frauenklinik

Bekanntgabe Ergebnis Studienauftrag

 

 

Nun ist der Entscheid zum Neubau Kinderspital / Frauenklinik gefallen:
Das Beurteilungsgremium hat sich einstimmig für das Projekt SCHMETTERLING der Arbeitsgemeinschaft Burkard Meyer Architekten BSA / Bollhalder Eberle Architektur entschieden. Das Projekt überzeugt durch zwei gut proportionierte Baukörper. Durch die leicht differenzierte Gestaltung sind sie als eigenständige Bauten erkennbar. Die strukturierten Grundrisse entwickeln sich je um Zentrale Innenhöfe, welche als räumliche Orientierungspunkte dienen. Das Projekt erfüllt die Vorgaben an die betrieblichen Funktionen und Abläufe in hohem Mass.

 

Die Büro für Bauökonomie AG durften das aufwendige Studienauftragsverfahren über nahezu 2 Jahre begleiten. Bestandteil der  Wettbewerbseingaben im Studienauftrag war auch die BIM-Planung. Die BIM-Modelle dienten für die betriebliche Vorprüfung und die Kostenberechnungen.

 

Medienorientierung LUKS

 

Architektur und Visualisierung:
Burkard Meyer Architekten BSA / Bollhalder Eberle Architektur


 

 
 
 

 

 

Donnerstag, 04. Juni 2020

 

Obwaldner Kantonalbank OKB, Neubau Hauptsitz "QUADRUM" Sarnen

Aufrichte Holzbau

 

 

Der neue Hauptsitz der Obwaldner Kantonalbank (OKB) ist ein 5-stöckiger Systembau einer Hybridkonstruktion aus Holz und Beton, wobei die Holzbauteile aus Fichte/Tanne und Esche erstellt werden. Insgesamt beträgt der Bedarf an Rundholz 1650 m3, vornehmlich aus einheimischem Holz aus Obwalden.

 

Nach dem Erstellen der Kellergeschosse und der Erschliessungskerne aus Beton wurde nun der Hozbau gestellt. Innert neun Tagen haben Mitarbeitende der ARGE Holzbau OKB (Holzbautechnik Burch AG und Küng Holzbau AG) im Zweischichtbetrieb rund 400 Tonnen Konstruktionsholz und 430 Tonnen Betonelemente als Negativschalung aufgerichtet. Das Zeitraffer-Video gibt einen eindrücklichen Einblick in die Arbeiten.
 

Aufrichte Holzbau in Zeitraffer

 

Die OKB plant ihren Einzug in den Neubau auf Herbst 2021.