Datendrang   Tatenfluss
1970
Datendrang   Tatenfluss

Seit über 50 Jahren im Fluss – die Büro für Bauökonomie AG blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Die richtige Geschwindigkeit zur richtigen Zeit. Stromschnellen und ruhiges Gewässer.

Tauchen Sie ein in die Meilensteine unserer Geschichte. In unsere Projekte, unseren Fluss der Zeit.

So schnell schoss Gary Gabelich in seinem Raketenauto Blue Flame über den Salzsee, Angabe in km/h, nicht mph.

1970

Walter Graf gründet in Luzern das Büro für Bauökonomie als Einzelfirma. Er bezieht ein Büro an der Mariahilfgasse 2a in Luzern. 1971 tritt Heinz Hofer in das Büro für Bauökonomie ein. 1973 wird er gleichberechtigter Partner.

Irrsinn: Der Zeit fehlt eine komplette Sekunde. Am Jahresende wird sie als Schaltsekunde ins Uhrwerk des Universums gemogelt.

1972

Mit der Psychiatrischen Klinik St. Urban erhält das Büro 1972 ein erstes Schlüsselprojekt, welches bis 1985 begleitet wird.

So der Projektname des ersten VW Golf, gezeichnet von Giorgio Giugiaro – Neustart für den Konzern.

1974

Die Aufträge häufen sich, das Büro für Bauökonomie wird zur Aktiengesellschaft. Mit viel persönlichem Engagement steuert Walter Graf die Firma als Geschäftsleiter durch die nachfolgenden Jahre.

Die Typenbezeichnung des ersten IBM Personal Computer XT. Unfassbar damals, heute eine Ikone.

1983

Umbau Gebäude Stadtpolizei und Stadtverwaltung Luzern mit MMJS Jauch-Stolz Architekten AG und mit Scheuner-Mäder-Schild Architekten GmbH, Luzern. Der Umbau in Etappen dauert bis 1997.

Um so viele Zentimeter driften die Kontinente jährlich auseinander, jetzt ist es wissenschaftlich bewiesen.

1984

Die Büro für Bauökonomie AG beschäftigt acht Mitarbeitende und zieht in grössere Büroräumlichkeiten an der Habsburgerstrasse 30 in Luzern.

So gross ist der Prozentanteil der Ja-Stimmen in Südafrika bei einem Referendum, das den Weg zur Abschaffung der Apartheid ebnet – Black Lives Matter.

1992

Mit dem Umbau der Unitobler in Bern wird ein weiteres langfristiges Schlüsselprojekt abgeschlossen. Der Personal Computer (PC) hält Einzug und verändert fortan den Arbeitsalltag im Büro.

Noch nie hat Kultur in so kurzer Zeit so viele Menschen angezogen. Fünf Millionen kommen und bestaunen das verhüllte Reichstagsgebäude in Berlin. Eine Arbeit des Künstlerpaars Christo und Jeanne-Claude.

1995

Bereits zählt die AG über 20 Angestellte und bezieht die neu umgebauten Räumlichkeiten an der Zähringerstrasse 19 in Luzern.

Die Neunte, Beethoven. Claudio Abbado dirigiert zur Eröffnung des KKL Luzern die Berliner. Und die internationale Musikwelt lauscht, staunt, debattiert – der beste Konzertsaal der Welt?

1998

Heinz Hofer tritt aus der Firma aus und geht in den Ruhestand. Walter Graf wird zum Alleininhaber.

Auf dem Flughafen Luanda in Angola wird eine geparkte Boeing 727 gestohlen. Die Suche nach dem Flugzeug ist bis heute ergebnislos geblieben.

2003

Neubau Novartis Campus Forum 3, Basel. Dieses Schlüssel­projekt in Basel wird zusammen mit Diener & Diener Architekten umgesetzt.

Das erste iPhone kommt auf den Markt, mit sensationellem 4-GB-Speicher.

2007

Mit den Architekten Enzmann Fischer Partner AG aus Zürich, realisiert die Büro für Bauökonomie AG den Umbau des Postbetriebsgebäudes zur Universität Luzern.

Barack Obama wird zum 44. Präsidenten der USA gewählt. Sein Vize heisst Joe Biden, der 2020 zum 46. Präsidenten gewählt wird.

2008

Die Büro für Bauökonomie AG wird Teil der Emch+Berger Holding.
Mark Schürmann übernimmt für zwei Jahre den Vorsitz der Geschäftsleitung.

Kurz vor Weihnachten ist «Heaven» von Gotthard für eine Woche Nummer 1 in den Schweizer Single Charts. Dies, nachdem der Sänger Steve Lee tödlich verunglückte.

2010

Walter Graf zieht sich aus der operativen Führung zurück und verlässt die AG. Im gleichen Jahr verstärkt Reto Schoch die Geschäftsleitung. 2011 übernimmt Roger Gort den Vorsitz von Mark Schürmann, der bis zu seinem Austritt 2018 in der Geschäftsleitung bleibt.

So viele Minuten braust der Zug durch den jetzt fahrplanmässig benutzbaren Gotthard- Basistunnel. Zürich – Mailand verkürzt sich um 33 Minuten.

2016

Planungsbeginn Erweiterungsbau Hauptsitz Komax AG, Dierikon – als Generalplaner mit Graber & Steiger Architekten GmbH Luzern. Das Gebäude konnte 2020 bezogen werden.

Rekord, so viel zahlt ein Sammler für ein Paar «Nike Air Jordan 1S». Getragen hat sie Michael Jordan zu Beginn seiner Basketballkarriere in den frühen 1980er-Jahren.

2017

Zusätzlicher Standort in Basel, vormals EIGENMANN PARTNER GMBH, Muttenz. Bezug von Büros an der Centralbahnstrasse 7 in Basel.

Fast zwei Grad Celsius lagen die Temperaturen in Europa über dem langjährigen Mittelwert – Rekord!

2018

Planungsbeginn für die Gesamtsanierung Theater Basel mit Baumann Lukas Architektur AG, Basel.

Der 7-Tage-Mittelwert für neu gemeldete Covid-19-Erkrankungen am 26. Mai 2020 – wir haben es vorläufig geschafft und können es auch 2021 schaffen.

2020

Eine tolle Zeit, wenn wir 50 Jahre zurückblicken. Dankbar für alles, was so gut gekommen ist. Zuversichtlich für alles, was kommen wird.

2021

Wir freuen uns auf die kommenden Jahrzehnte. Auf erfreuliche, erstaunliche und interessante Ereignisse und Nachrichten aus aller Welt. Und aus dem Büro für Bauökonomie.